Keine Angst vor Mönchen – und dem Hund

Gästehaus

Unser Gästehaus

Zur Ordenstradition der Benediktiner gehört die Gastfreundschaft. Auf dem St. Georgenberg werden seit über 1000 Jahren Pilger und Reisende aufgenommen.

Sieben Gästezimmer mit Dusche und WC bieten die Möglichkeit, einzeln, als Paar oder in einer kleinen Gruppe ein paar Tage bei uns im Kloster und in der Bergwelt des Karwendel zu verbringen.

Klostergast

Wer als Gast den St. Georgenberg besucht, weiß, dass er in ein Kloster kommt. Gäste kommen für mindestens zwei Tage, zum Ausspannen und Abschalten, zum Wandern und Beten, um das innere Gleichgewicht wiederzufinden, um Glaubensfragen oder persönlichen Anliegen auf den Grund zu gehen.

Unseren Gästen steht es jederzeit frei an den Gebetszeiten der Mönche teilnehmen.

Nach Rücksprache mit dem Gastpater können sie die Mahlzeiten mit den Mönchen im Stillschweigen einnehmen.

Exerzitien und geistliche Begleitung

Auf Wunsch steht ein Mönch für Gespräche oder auch zur Begleitung von Exerzitien zur Verfügung.

Besonderheiten

Unser Kloster ist nicht mit dem Auto erreichbar. Besucher, die mit dem Zug anreisen, können in ca. 90 Minuten vom Bahnhof Stans zu uns wandern. Wer mit dem Auto anreist, parkt am Parkplatz Weng oberhalb der Gemeinde Fiecht und geht von dort ca. 50 Minuten zu Fuß. Festes Schuhwerk ist vonnöten.

Bei Bedarf kann eine Abholung oder Gepäcktransport verabredet werden.

Auf dem St. Georgenberg gibt es keinen Handyempfang. Die Zimmer haben kein TV. Es gibt aber WLan.

Preise

Einzelzimmer Doppelzimmer Ermäßigt
Schüler, Studenten, Kinder
Vollpension 69,00 58,00 45,00
Halbpension 55,00 52,00 35,00

Info und Kontakt

www.st-georgenberg.at/gaestehaus
gaestehaus@st-georgenberg.at

Startseite/Gäste/Gästehaus